Erster internationaler Modellathon, 26.2.–2.3.2018 in Köln

banner

Du bist interessiert am 3D-Modellieren historischer Architektur?
Du willst von Profis aus der Praxis gecoacht werden?
Du willst eine Cinema4D Studio-Lizenz im Wert von 3000€ gewinnen?

Im Rahmen der Jahrestagung der Digital Humanities im deutschsprachigen Raum organisiert die Arbeitsgruppe Digitale Rekonstruktion erstmals einen Wettbewerb im neuen Format
Modellathon.

Eine Teilnahme am Workshop oder steht allen Studierenden offen. Teilnahmevoraussetzungen sind ein eigener Laptop mit gängiger 3D-Modellierungssoftware sowie Grundkenntnisse der 3D-Modellierung. Von außerhalb Kölns anreisende Studierende werden mit einem Unkostenbeitrag von 250€ unterstützt. Einzelpersonen oder Teams aus bis zu drei Teilnehmenden können sich bis am 15. Dezember 2017 mit einem kurzen Motivationsschreiben sowie Beispiel der eigenen Arbeit bewerben bei: sander.muenster@tu-dresden.de

Zu Beginn der Konferenzwoche erhalten alle die gleiche Datengrundlage zu einem existierenden historischen Objekt. Nach einem halben Tag Input zu Architekturrekonstruktion und 3D-Modellierungssoftware kann die Arbeit frei aufgeteilt werden. Zum Abschluss werden die entstandenen Bilder und Animationen durch das Publikum und eine Expertenjury bewertet.

Als Hauptpreis winkt eine Maxon Cinema4D Studio Lizenz im Wert von 3000€.